Der Geschirrspüler trocknet nicht oder nur unzureichend

Zuletzt aktualisiert 12.03.2020 08:49

Problem

  • Der Geschirrspüler trocknet nicht oder nur unzureichend
  • Das Geschirr bleibt nass
  • Wassertropfen auf dem Geschirr oder Besteck
  • Innenraum ist komplett nass oder beschlagen
  • Schlechtes Trockenergebnis
  • Geschirr wird nicht trocken

Betrifft

  • Freistehende Geschirrspülmaschinen
  • Einbau-Geschirrspülmaschine

Lösung

Kunststoffteile aus Plastik (Besteck oder Behälter) und auch die Kunststoffteile des Geräts können nach dem Trocknen noch nass sein, da sie schnell ihre Wärme verlieren. Dadurch kann sich Kondenswasser auf den Oberflächen von Kunststoffteilen bilden.

  1. Überprüfen Sie, ob sich das Geschirr am Programmende heiß  anfühlt.

    Wenn sich das Geschirr am Programmende nicht heiß anfühlt, obwohl Sie ein Programm mit hoher Temperatur wie zum Beispiel das INTENSIV- oder AUTO- Programm benutzt haben, wenden Sie sich an unseren Kundendienst.

  2. Entfernen Sie grobe Verschmutzungen von Geschirr, aber spülen Sie nicht vor.

    Befindet sich Handspülmittel auf dem Geschirr, kann dies zu übermäßiger Schaumbildung im Geschirrspüler führen und das Trocknungssergebnis wird schlechter.

  3. Stellen Sie sicher, dass die Spülmaschine nicht überladen ist bzw. korrekt beladen wurde.

    Ordnen Sie das Spülgut wie in der Bedienungsanleitung beschrieben ein.
     
  4. Wählen Sie ein Programm, dass dem Verschmutzungsgrad Ihres Geschirrs entspricht.

    Das 30-Minuten und das 60-Minuten-Programm beinhalten keine Trockenphase!

  5. Verwenden Sie zusätzlich Klarspüler  bzw. erhöhen Sie die Klarspüldosierung.

    Auch wenn Sie MultiTabs verwenden, kann es angebracht sein, separat Klarspüler einzufüllen, um die Trocknungswirkung zu verbessern.Weitere Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung.

  6. Achten Sie darauf, dass alle Siebe und Sprüharme sauber sind.

  7. Schalten Sie je nach Modell die Funktion Dry +, Dry Plus und XtraDry ein.

    Ist Ihr Gerät mit dieser Funktion ausgestattet, kann das Trocknungsergebnis durch Einschalten dieser Funktion verbessert werden. Durch sie verlängert sich jedoch die Programmdauer und es erhöht sich der Energieverbrauch.
     
  8. Warten Sie bis zum Programmende, bevor Sie das Geschirr entnehmen.

  9. Räumen Sie zuerst den Unterkorb aus, damit nicht beim Herausziehen des Oberkorbs Wasser auf das Geschirr im Unterkorb tropft.
     
  10. Helfen oben genannte Tipps nicht weiter, wenden Sie sich zur Störungsbehebung an unseren Kundendienst.

    

Störungen,  die durch Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung entstehen, sind von der Garantiezusage ausgenommen.


War dieser Artikel hilfreich?

Einen Servicetechniker buchen

Einen Servicetechniker buchen

Gibt es eine Funktionsstörung bei einem Haushalts-Großgerät, bei der Sie selber nicht weiterkommen? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit einem unserer Spezialisten vor Ort.

Ersatzteile und Zubehör

Ersatzteile und Zubehör

Für noch längere Freude mit Ihren Juno-Haushaltsgeräten: Im Electrolux Online-Shop finden Sie originale Ersatzteile, Zubehör und Verbrauchsmaterialien.